Uncategorized

ZIRKUS

ZIRKUS

„2017”*, Folge 102, 28. Dezember. “Berliner Woche”/V   Krohn hat Karten für “Roncalli” besorgt. Nachmittag im späten Dezember des Jahres 2017. Früher war hier mal der Anhalter Bahnhof (Tucholsky, Kästner, Hitler, Weltkrieg). Heute: Feuchter Beton. Matte Wiesen. Tempodrom.   “Ich weiß nicht, wann ich das letzte Mal im Zirkus war.” Sie sieht sehr froh aus.(…)

Weiter lesen

UNFALL

UNFALL

„2017”*, Folge 78, 4. Dezember. “Durchs Land”/XX.   Roth. Krohn wandert den Weg am Kanal entlang. Es ist grau und dezemberkalt, aber Hans Krohn fühlt sich nicht allein am einsamen Kanal. Er erinnert sich an einen Triathlon-Wettbewerb – lang ist das her, zwei Menschengenerationen beinahe. Er musste noch zehn Kilometer laufen, dann war er ein(…)

Weiter lesen

LAUF!

LAUF!

“D 2017”, Folge 7, 24. September, nass. Der Göki vom Spätkauf hat schlechte Laune. Es ist kurz nach sieben, Göki schneidet die Banderolen der Sonntagszeitungen durch und hadert. „Marathon! Wahlen! Was für ein Scheiß! Die Stadt ist dicht. Was müssen die rum rennen, und am gleichen Tag sind Wahlen.“ Wie soll man ein geordnetes Sonntagsgeschäft(…)

Weiter lesen

VORLAUF

VORLAUF

D 2017*, Folge 6. 23. September. Berlin im Regen. Für viereinhalb Millionen Euro ist die Siegessäule gepimpt worden, nun strahlt sie, weil Berlin immer was zum Feiern hat. Morgen werden 40000 Menschen vorbei rennen, da haben sie noch rund 40 Kilometer vor der Brust. Seit Tagen bevölkern sie – ernsten Gesichts und teils drahtigen Körpers(…)

Weiter lesen

ER HAT EIER

ER HAT EIER

16. april 2017                  ———–            DER NEUE, Tag 87 Weimar/Washington   Frau B., Aufseherin im Goethemuseum, hat einen schweren Kopf. Gestern hat sie sich gehen lassen. Hat sich in der Kaufhalle, die jetzt der „Penny“ ist, Zigaretten und Rotwein zum Überstehen der Nacht gekauft. Den Fernseher in ihrer Zweiraumwohnung eingeschaltet, auf der Couch ist sie weg(…)

Weiter lesen

STREICHELEINHEIT

STREICHELEINHEIT

6. märz 2017       ——       DER NEUE, Tag 46 New York, 1980   Ich kannte Janes Busen besser als den meiner Mutter. Man hat ja nicht drüber geredet, aber ich bin sicher, dass sie mich nicht gestillt hat. Das war nicht ihr Ding. Und zum Trösten hatte sie auch wenig Zeit. Blieb Jane. Sie kam aus(…)

Weiter lesen

KIDS UND FOLTER

KIDS UND FOLTER

wir haben den 28. januar. in washington ist der himmel um fünf uhr nachmittags frei, bei sechs grad/in münchen liegt nachmittags dunst über der stadt, null grad    —-    winter 16/17, Folge 20 Trump will keine Flüchtlinge. Aufnahmestopp, Einreiseverbot für Muslime. Trump will echt knackige Verhöre. „Ich bin absolut überzeugt, dass Folter im Anti-Terror-Kampf funktioniert. UInd(…)

Weiter lesen

HEUTE VOR 50 JAHREN

HEUTE VOR 50 JAHREN

27. januar, berlin, 2 grad, eher trüb/washington 8 grad, solala     —   winter 16/17, Folge 19   Schollen treiben im Verband zum Teltowkanal hin. Eis macht sich auf dem Kanal breit, es ist ein strenger Winter im Berliner Süden. Links vom Wasser ist der Himmel glühend rosa, rechts verblasst das Licht. Gleich ist Abend. Feierabendverkehr auf(…)

Weiter lesen

PRÜGEL-FRAU

PRÜGEL-FRAU

berlin, 14. Januar 2017    —-    winter 16/17, Folge IX Ihre Eltern haben sich gekümmert. Hilde war das einzige Kind. Die Mutter arbeitete in der Kantine bei Siemens, dort hatte sie auch ihren Mann kennen gelernt. Der baute irgendwelche klitzekleinen Teile zusammen und konnte zuhause alles Elektrische reparieren. Tagsüber waren die Mutter und der Vater auf(…)

Weiter lesen

ZOO-ROMANZEN

ZOO-ROMANZEN

berlin, 10. januar 2017    —- winter 16/17, Folge VII Harry gibt in der Regel am frühen Abend den Geist auf. Dann machen ihn die Tabletten ganz rammdösig. Karin füttert ihn und bringt ihn ins Bett. Schwer schnaufend lässt sich ihr Mann in die Plünnen sinken. Er ist nur noch ein Strich. Die Wangen eingefallen, die(…)

Weiter lesen